Back to top

Sachbearbeitung für kulturelle Angelegenheiten (m/w/d)

Date limite de candidature:
CDI | Autres

Stadt Trier              
                
Trier ist die älteste Stadt Deutschlands (ca. 110.000 Einwohner) und ein lebendiger, wachsender Lebens- und Wirtschaftsstandort nahe Luxemburg, Frankreich und Belgien. Als Universitäts- und Hochschulstadt bietet Trier mit umfassenden Bildungs-, Kultur- und Freizeitangeboten eine hohe Lebensqualität.
Um die Belange der Bürgerinnen und Bürger kümmern sich derzeit rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung
Trier. 
In diesem Kontext sucht die Stadt Trier für das Amt für Kultur zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
 

Sachbearbeitung für kulturelle Angelegenheiten (m/w/d)
Vollzeit, Entgeltgruppe 11 TVöD

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung von strategischen Ideen für kulturelle Veranstaltungen mit städtischer Beteiligung
  • Mitwirkung bei der konzeptionellen Entwicklung von Kulturprojekten und Maßnahmen in den Quattropole Städten sowie im Kulturraum Großregion
  • Mitarbeit bei der Evaluation des Kulturangebotes der Stadt Trier
  • Aufbau und Pflege von kulturellen Netzwerken
  • Ansprechpartner für die Kulturszene
  • Abstimmung des Kulturprogramms mit den lokalen Partnern, Koordination der Veranstaltungsangebote in der Stadt Trier auf inhaltliche, räumliche und zeitliche Konkurrenzsituationen
  • Koordination und Umsetzung von kulturellen Projekten, Prüfung von Zuschussanträgen inkl der Verwendungsnachweise i.R. der eigenen Budgetverantwortung
  • Zielgruppenspezifische Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeit des Amtes für Kultur
  • Pflege des Internetauftrittes des Amtes, insbesondere social-media, in Zusammenarbeit mit dem Amt für Presse und Kommunikation
  • Verfassen von Grussworten, Reden und sonstigen Texten im kulturellen Bereich

 
Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Geisteswissenschaften (zum Beispiel Europäisches Management, Interkulturelle
  • Kommunikation, Kulturmanagement) oder vergleichbarer Studiengang
  • Hohe Sprachfähigkeit in Wort und Schrift sowie sehr gute Kenntnisse in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Verhandlungssichere Kenntnisse in Französisch und Deutsch in Wort und Schrift
  • Kenntnis der politischen und administrativen Institutionen der Teilregionen der Großregion sowie interkulturelle Kompetenzen Erfahrung im Projektmanagement
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Eigeninitiative
  • Fähigkeit, im Team zu arbeiten und ein Team zu motivieren
  • gute EDV-Kenntnisse

Das unbefristete Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst mit Entgelt aus der Entgeltgruppe 11 TVöD. Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 % der Vollbeschäftigung, Teilzeitbeschäftigung ist möglich, wobei eine ganztägige Präsenz und zeitliche Flexibilität gewährleistet sein muss. Der Arbeitsplatz ist telearbeitsfähig.

 
Wir bieten:

  • Familienfreundlichkeit z.B. durch flexible Arbeitszeiten, Krippenbelegplätze, eine eigene Ferienbetreuung für Mitarbeiter-Kinder, Unterstützung bei der Vermittlung von Kurzzeitpflegeplätzen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • gezielte Fortbildungsangebote
  • aktive Gestaltungsmöglichkeiten in einer modernen Verwaltung
  • kollegiale Atmosphäre und ein dynamisches, motiviertes Team

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. Die Stadtverwaltung Trier ist als familienfreundliche Institution zertifiziert. In Umsetzung des Integrationskonzeptes der Stadt Trier begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund.

Ihr Kontakt:

Für Fragen und Informationen steht Ihnen Frau Adam zur Verfügung, Tel. 0651/718-2117.
Sollten Sie Interesse an dem beschriebenen Aufgabengebiet haben, versenden Sie bitte Ihre Online Bewerbung (Anschreiben, europäischer Lebenslauf sowie Zeugnisse) in deutsch und französisch bis zum 29. April 2019.
 

Stadt Trier