Back to top
Author: stephan.schuster
Author
Ministerium für Kultur

Mitte Februar 2019 beginnt die 11. Edition des Künstleraustausches Artmix zwischen Luxemburg und Saarbrücken. Drei Künstler(innen) aus der Großregion wurden ausgewählt: Serge Ecker aus Luxemburg, Karen Fritz und Sarah Niecke aus Saarbrücken starten am 11. Februar den 3-wöchigen künstlerischen Austausch in Saarbrücken. Sie werden gemeinsam in den Ateliers der Stadtgalerie am St. Johanner Markt arbeiten.

Im April wird der Austausch in den Annexes du Château de Bourglinster fortgesetzt. Hier werden sie bei einem 4-wöchigen Aufenthalt der Natur sehr nahekommen und sich für die im Juli anstehende Ausstellung in der Kunstgalerie Konschthaus beim Engel in Luxemburg-Stadt vorbereiten. Im September wird die Ausstellung während vier Wochen in der Saarländischen Galerie in Berlin gezeigt.

Bei der Auswahl der Künstler(innen) war der Jury wichtig, eine ausgewogene persönliche Konstellation zu schaffen. Dabei waren Professionalität und künstlerischer Ausdruck ebenso ausschlaggebend wie die Bereitschaft der Bewerber(innen), sich auf einen Austausch einzulassen.

Aus allen Bewerbungen heraus, allesamt hochwertige Beiträge, fiel die Wahl einstimmig auf die drei Künstler(innen), die sich während den gemeinsamen Residenzen in Luxemburg und im Saarland, begegnen werden.

Serge Ecker (*1982 in Luxemburg) beschäftigt sich hauptsächlich mit der Recherche im transmedialen Bereich, der Datenfassung (3D Scan) und mit dem Postdigitalen. Mit diesem grenzüberschreitenden Programm möchte er die industrielle Vergangenheit der gemeinsamen Region in sein Projekt miteinbeziehen. http://www.sergeecker.com/

Karen Fritz (*1988) schloss 2018 ihren Master in der Freien Kunst an der HBK Saar ab. Künstlerisches Schaffen bedeutet für sie, mit anderen zusammenzuarbeiten und etwas für die Bewohner eines bestimmten Ortes zu realisieren. https://karenfritz.jimdo.com/

Sarah Niecke (*1984 in Saarbrücken) studiert und lebt in Saarbrücken. Neben ihrem Beruf als Sozialpädagogin, wo sie in einem Kinderdorf tätig ist, studiert sie Bildende Kunst an der Hochschule in Saarbrücken. Ihre Leidenschaft ist die Fotographie, mit der sie 2017 den Opus Fotographie Preis in Trier abstauben konnte. https://sarahniecke.wordpress.com/

Artmix entstand 2005 als gemeinsames Projekt des Kulturministeriums Luxemburg und des Kulturdezernats der Landeshauptstadt Saarbrücken mit dem Ziel, einen lebendigen Kunst- und Kulturtransfer zwischen Saarbrücken und Luxemburg zu fördern. Artmix schafft so eine Begegnungsplattform für Künstlerinnen und Künstler aus beiden Ländern. Dieses Mal arbeiten die Künstler(innen) während insgesamt sieben Wochen in den jeweiligen Ateliers zusammen. Zur Dokumentation des Projektes soll eine Art Tagebuch geführt werden. Zusätzlich zu den Ausstellungen in der Kunstgalerie Konschthaus beim Engel in Luxemburg und in der Saarländischen Galerie in Berlin erscheint ein gemeinsamer Katalog.